Die 7 besten Ski-Resorts für den Familienurlaub

Mitteilungen

Nachrichten / Mitteilungen 115 Views

Reiseblog | GoEuro

Nicht nur in den Winterferien heißt es für viele Familien: Ab auf die Piste! Der gemeinsame Skiurlaub ist oft schon Familientradition geworden. Doch wer zum ersten Mal einen Winterurlaub plant, verliert schnell den Überblick über die zahlreichen Skiorte. Und natürlich sollen auch die Kleinsten ihren Spaß haben. Welche Skiorte für einen gelungenen Familienurlaub besonders gut geeignet sind, haben wir für euch in Zusammenarbeit mit HomeToGo einmal recherchiert.

1. Balderschwang, Deutschland

Die kleine Gemeinde Balderschwang liegt im Oberallgäu und ist vielen Wintersportlern ein Begriff. Der Ort punktet bei Familien mit der 4,5 Kilometer langen Familienabfahrt, auf der Eltern und Kinder gemeinsam den Pulverschnee und die Aussicht auf die umliegenden Alpengipfel genießen können. Insgesamt 30 Pistenkilometer mit verschiedenen Schweregraden bieten gleichermaßen Spaß für Anfänger wie auch für erfahrene Skihasen. Wer genug von alpiner Skiabfahrt hat, kann auf den zahlreichen Wanderwegen die winterliche Märchenlandschaft erkunden.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 85 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 31 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 16 Euro

&

Allgäuer Alpen Ski Urlaub Kinder

Foto: copyright by Kauk0rCC BY-SA 3.0

2. Oberjoch, Deutschland

Der Kurort Oberjoch liegt ebenfalls im bayerischen Oberallgäu. Insgesamt 32 Pistenkilometer stehen für Abfahren zu Verfügung, 11 Kilometer davon sind blaue Pisten und leicht zu befahren.

Den jüngsten Skifahrern erwartet ein Skikinderland, während die größeren Skifahrer auf den baumfreien Pisten von einem Skilift zum nächsten wechseln können. Besonders bequem: ein Teppichlift, auf dem sich nicht nur Kinder wohlfühlen. Der breite, eher flache Sonnenhang ist perfekt für Skianfänger geeignet. Für Sicherheit sorgen eine beheizte Sechser-Sesselbahn mit einer Glaskuppel und Kinderschutzbügel, die die gesamte Familie sicher auf die Piste bringt. Als Alternative zur Skiabfahrt gibt es insgesamt 3 Rodelbahnen, mit je 3,5 Kilometern Länge sowie ein Schneekinderland mit zahlreichen Spielmöglichkeiten.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 92 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 38 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 19,50 Euro

&

Winterurlaub Familie

3. Saalbach-Hinterglemm, Österreich

Das österreichische Saalbach-Hinterglemm ist bei Familien besonders wegen des Skicircus sowie der guten Skischulen beliebt. Für die Kleinsten ist der Skikindergarten eine perfekte Möglichkeit, die erste Schritte auf Skier zu machen und eine Leidenschaft fürs Leben zu entdecken. Zudem begeistern die zwei Rodelbahnen Groß und Klein, denn auch nach Sonnenuntergang sind dank der Beleuchtung Abfahren auf zwei Kufen möglich.

Während die Kinder Spaß beim Snowtubing haben, bei der Abfahrt in einem großen Gummireifen, können sich die Eltern in der Alpentherme Bad Hofgastein entspannen, wo ein großes Thermalwasserbecken sowie eine umfangreiche Saunalandschaft wartet.
Soll es mal nicht raus in den Schnee gehen, können sich Familien auch für Indoor-Aktivitäten entscheiden: Die Kletter- und Boulderhalle in Saalfeld bietet nicht nur vielfältige Klettermöglichkeiten, sondern auch einen wunderbaren Ausblick auf das Steinerne Meer.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 358 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 53 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 26,50 Euro

Saalbach Urlaub mit Kindern

Foto: copyright by F30, CC BY-SA 2.5

4. Sölden, Österreich

Der Haupttal des Skigebiets Sölden im österreichischen Ötztal liegt auf etwa 2.000 m. Zahlreiche, mitunter sehr anspruchsvolle Pisten sorgen dafür, dass Anfänger wie Fortgeschrittene ihren Spaß finden. Zahlreiche Skischulen bilden Kinder wie Erwachsene aus. Wer Ruhe und mentale Erholung sucht, kann auf den über 50 Kilometern Winterwanderwegen durch schneebedeckte Wälder und Wiesen gehen und die einzigartige Natur des Ötztals erleben.

Nach der Abfahrt können Familien im Erlebnisbad in der Freizeit Arena schwimmen und sich aufwärmen. Zahlreiche Rutschen und Kinderbecken begeistern die Kleinen, während die Älteren in der Sauna die nach einem langen Tag auf der Piste angestrengten Muskeln entspannen können.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 372 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 52 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 29 Euro

 Sölden Ski Familie

5. Wilder Kaiser, Österreich

Die Ski-Region Wilder Kaiser hat sich das Wintermotto “Schneespaß für die ganze Familie” auf die Fahne geschrieben. Über 280 Skikilometer laden die Eltern zu alpinen Abfahrten ein, während die Kleinen in Miniclubs auf Spielplätzen im Schnee toben oder in den Kinderskischulen die ersten Schwünge auf Skiern machen. Die Hexenwiese in Söll ist ein Erlebnispark für die Kleinsten, hier können Kinder mit ihren Eltern kostenfrei die erste Schritte im Schnee ausprobieren.

Wen es nicht auf die Skier zieht, der kann sich im Eislaufen oder Eisstockschießen ausprobieren, beides wird an verschiedenen Stellen angeboten und garantiert Spaß für die ganze Familie.

Ein besonderes Highlight: das Lama Trekking in Ellmau. Durch zugeschneite Wege geht es am Fuß des Wilden Kaisers auf einen ausgiebigen Spaziergang mit einem Lama an der Leine. Die Tiere sind freundlich und das dichte Fell darf gern vor der Tour von den Gästen gestriegelt werden.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 180 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 49 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 24,50 Euro

 

6. Arosa, Schweiz

Im schweizerischen Arosa wird Familienurlaub großgeschrieben. In der Schweizerischen Ski- und Snowboardschule können Kinder spielerisch das Skifahren erlernen. Für die Allerkleinsten gibt es eine Kinderkrippe, wo Kinder ab 1,5 Jahren halb- oder ganztags betreut werden, sodass die Eltern die zahlreichen Pisten genießen können.

Beliebt vor allem bei Kindern sind die Schlittelwege: Auf einem klassischen Holzschlitten oder einem sportlicheren Bob geht es hier rasant ins Tal. Für besondere Abwechslung sorgen Pferdeschlitten, die für eine winterliche Fahrt gebucht werden können: Eingepackt in warme Decken geht es dann mit 2 PS durch den Winterwald.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 635 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 64,25 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 21,42 Euro

Skiurlaub mit Kindern Arosa

7. Kronplatz, Italien

Die Wintersportregion Kronplatz in Südtirol lockt mit gleich drei Skigebieten. Das familienfreundlichste ist Klausberg: Über 30 Pistenkilometer warten auf Anfänger und Fortgeschrittene. Eine Skischule und ein Skikindergarten bieten spezielle Kurse für die kleinsten Skifahrer an. Das Klausiland, eine Kinderskiwelt mit Teppichlift, Schnee-Iglu und vielen Rutschbahnen sorgt für strahlende Kinderaugen. Das namensgebende Murmeltier Klausi ist selbstverständlich mit dabei!
Eine prähistorische Skiabfahrt garantiert die Dino-Funline: Vorbei an lebensgroßen Dinosauriern geht es durch einen Parkour aus Whoops, Steilkurven und kleinen Boxen. Am Ende wartet ein einzigartiger Tyrannosaurus Rex auf die kleinen Skifahrer.

Wer einen noch größeren Adrenalinkick erleben möchte, kann die berühmte Rodelbobbahn ausprobieren, auf der Mutige mit bis zu 40 Stundenkilometern 1800 Meter ins Tal sausen. Die Geschwindigkeit kann dabei mittels Gas- und Bremshebel selbst bestimmt werden.

Durchschnittlicher Preis für eine Ferienwohnung pro Nacht für 4 Personen im Januar 2018: 108 Euro
Tages-Skipass für einen Erwachsenen: 55 Euro
Tages-Skipass für ein Kind (bis 15 Jahre): 31 Euro

&

Weitere tolle Städte für einen Winterurlaub haben wir ebenso im Blog für dich herausgesucht.

Auf diesen Beitrag Die 7 besten Ski-Resorts für den Familienurlaub sind sie über %%BLOGLINK% gelangt.

Comments